Kabelbinder im Autotuning

Was sind Kabelbinder?

Kabelbinder sind kleine Streifen die um Kabel oder andere Materialien gelegt werden können und die bündeln. Um die zu ermöglich besitzen diese kleine Werkzeuge eine Öse durch die das Ende des Kabelbinders gefädelt wird. Durch Zusammenziehen des Binders werden die eingeschnürten Elemente immer festen komprimiert. Durch einen speziellen Mechanismus wird verhindert, dass der Binder sich wieder öffnet. Das handelsübliche Modell lässt sich nur einmalig verschließen und muss bei Entfernung aufgeschnitten werden.

Eine Übersicht zu den gängigen Modellen und Arten von Kabelbindern findet man auf den Webseiten von Mauritz.de

Aus welchem Material bestehen Kabelbinder?

Es gibt Kabelbinder in vielen Farben und Formen, da sie in den unterschiedlichsten Umgebungen eingesetzt werden. Diese Umgebungen können die unterschiedlichsten Anforderungen an die Kabelbinder stellen. Temperatur, Zugfestigkeit, Lichtbeständigkeit sind nur weniger der Faktoren, die das Material erfüllen muss. Es gibt kein generell perfektes Material für Kabelbinder, allerdings lässt sich für einen speziellen Einsatzbereich ein Optimales bestimmen.

Das verbreitete Material für Kabelbinder ist Kunststoff. Es gibt so viele Kunststoffkombinationen, dass sich aus dieser Stoffgruppe für die meisten Einsatzgebiete eine Mischung herstellen lässt, die passend ist und die Anforderungen erfüllt.

Weniger verbreitet, jedoch durch nicht weniger wichtig, ist Metall als Grundmaterial. Kabelbinder aus Metall sind erheblich stabiler als solche aus Kunststoff, allerdings auch schwerer und drohen zu rosten.

Wo braucht man Kabelbinder?

Die Einsatzgebiete sind so vielzählig, dass Kabelbinder praktisch überall Einsatz finden. Sie werden sowohl zum Bändern von Kabel und Schläuchen im Motorrau von Autos eingesetzt, genau wie von DJs, die ihre Tonkabel bündeln wollen. Nicht selten werden Lichterketten an Gebäuden oder innerhalb der Wohnung mit Kabelbindern irgendwo befestigt.  Kabelbinder dienen der sicheren Befestigung von Objekten. Besonders bei Elektrikern und Bastler haben sich Kabelbinder aus Klett verbreitet. Diese sind leicht wieder zu öffnen und ermöglichen nachträgliche Änderungen an Verkabelungen sehr einfach.
 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!